Traceability

Die lückenlose Rückverfolgbarkeit aller zu einem Prozess zugehörigen Bestandteile nennt man Traceability.

Die Rückverfolgbarkeit zielt auf verschiedene Bereiche innerhalb des Produktionsprozesses ab. Beginnend mit der Lieferung der Baukomponenten werden alle Herstellerdaten, wie Chargennummern und Produktionsdatum, in unserem System erfasst. Für den Fall einer Produktrückweisung sind wir in der Lage die Fehlerquelle zu analysieren und eine schnelle Auskunft darüber zu geben, welche Komponenten und somit welche Baugruppen betroffen sind.
Im weiteren Verlauf werden mit dem Start der Fertigung zu jedem Fertigungs- und Prüfschritt den ein Produkt durchläuft, genaueste Aufzeichnungen gespeichert und zeitgleich mit Soll-Werten abgeglichen. Schon während der Herstellung analysieren wir gezielt die produktionsrelevanten Daten wie z.B. die Temperatur der Reflow-Öfen. Eine fehlerfreie Produktion ist hierbei unser höchstes Ziel.
Die aufgelisteten Fertigungsparameter können wir unseren Kunden jederzeit zur Verfügung stellen.

Die Traceability, sprich die Rückverfolgbarkeit ist nicht nur aus Zeit- und Kostengründen ein klarer Kundenvorteil. Transparente Fertigungsprozesse und die Steigerung der Produktqualität sind der Ausgangspunkt um den wachsenden Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. In vielen Bereichen, wie z.B. der Automobil- und Medizintechnik ist die Rückverfolgbarkeit eine zwingende Voraussetzung bei der Lieferantenauswahl.