Änderungsmanagement/ PCN

Die Verfügbarkeit von Produktkomponenten ist oftmals abhängig von technischem Fortschritt und den sich stetig ändernden Umweltregularien. Wir achten schon während der Neuentwicklung Ihres Produktes darauf, Komponenten zu verbauen, die über größtmögliche Verfügbarkeit und Konformität, insbesondere nach RoHS- und REACH-Verordnungen verfügen.

Trotzdem ist es im Laufe des Produktlebenszyklus nötig, einzelne Bauteile zu ersetzen. Um Ihnen hier die optimale Lieferfähigkeit zu ermöglichen, arbeiten wir mit einem datenbankbasierten PCN-Management. Relevante Änderungen oder die Abkündigung von Komponenten werden zeitnah angezeigt und ermöglichen es uns, unseren Kunden bereits im Vorfeld verschiedene Lösungen anzubieten. Vorschläge zu alternativen Produkten, die Umarbeitung einer Baugruppe an neue Komponenten, ebenso wie die Lebenszeitabdeckung und fachgerechte Lagerung des verwendeten Bauteils sind mögliche Optionen, die wir Dank eines hochentwickelten Systems frühzeitig offerieren können.